Hypnose Hameln Detmold Bielefeld Hannover Heilpraktiker Psychotherapie und systemisches Coaching - Nils Sturies - NLP Master Coach, Hypnosetherapeut Kommunikationstrainer Psychotherapie Sexualtherapie

Was ist eine Trance?

Was ist Trance? -Hypnose in Detmold/Lippe/Bielefeld/Hameln/Hannover Selbstorganisatorische Hypnose medizinischen Zentrum in Detmold Hiddessen - Psychotherapie mit Nils Sturies - NLP Master Coach, Hypnosetherapeut Psychotherapeut

In Trance stellt sich eine innere Fokussierung ein! Diese wird für die Hypnosetherapie genutzt.

Die Trance ist ein Oberbegriff für einen veränderten Bewusstseinszustand und der intensiven Fokussierung auf das innere Erleben. Dabei ist zu großen Teilen, das logische Denken des Verstandes abgeschwächt und eingeengt.

Jeder Mensch kennt verschiedene Bewusstseinszustände. Einer zum Beispiel ist das Schlafen. Im Schlaf, ist das Bewusstsein komplett ausgeschaltet. Trance ist ein Bewusstseinszustand zwischen schlafen und wach sein. Das lässt sich an den Schwingungen im Gehirn nachweisen, wie aktuelle Forschungsergebnisse belegen. Wissenschaftler wiesen nach, dass während einer Trance unterschiedliche Aktivitäten im Gehirn zu verzeichnen sind.

In Trance erlebt ein Mensch eine andere Wahrnehmung als im Tagesbewusstsein. Die Zeit wird zum Beispiel verzerrt wahrgenommen, die Aussengeräusche werden gedämpft und Reize aus der Umwelt können Zeitweise nicht mehr klar registriert werden. Das Wahrnehmen richtet sich dann voll und ganz auf das innere Erleben.

Dieser natürliche und angeborene Bewusstseinszustand ist überlebensnotwendig. Menschen wären ohne diesen Mechanismus ständig absolut überfordert und würden unter akutem Dauerstress stehen. Die Flut an Informationen, wären bewusst nicht zu verarbeiten und das Gehirn schenkt dem Bewusstsein in Trance eine Pause. Menschen können dann größtenteils loslassen, den Stress abbauen und die Gedanken im Kopf, wieder zur Ruhe bringen.

Jeder Mensch kennt diesen angeborenen Zustand in Trance zu sein. Er ist ganz normal, natürlich und alltäglich. Zum Beispiel wenn wir ein guten Film im Kino schauen und in der Handlung mit versinken oder wenn wir Zug fahren und die Landschaft vorbei rauscht und wir mit den Gedanken wo ganz anders sind. Ebenso entstehen natürliche Trancen, kurz vor dem einschlafen, bei überlastenden Situationen wie ein Trauma oder eine Trance wird bewusst zur Therapie genutzt, wie es in Hypnotherapie angewandt wird. In manchen Völkern werden Trancen bewusst herbei geführt durch Tanzen, Rituale oder psychotrope Substanzen.

Hier Termin für eine kostenlose telefonische Vorberatung auswählen:

Durch eine Therapie in Trance und selbstorganisatorischer Hypnose zu Freude, Erfolg und Gesundheit.

Trancetiefe oder Trancestärke!

Die Phänomene in den unterschiedlichen Trance tiefen variieren, sind fliessend und ineinander übergehend. Eine Phantasiereise, der Tagtraum oder völlig in eine Aufgabe versunken zu sein, so wie Kinder es noch ganz spontan tun, können schon als leichte Trancen und Vorformen von tieferer Trance verstanden werden.

Wird die Entspannung weiter verstärkt, stellt sich nach einer kurzen Dauer, eine mittlere Trance ein:

Menschen sind in diesem Zustand noch voll Handlungsfähig, jedoch schon sehr stark auf das innere Erleben fokussiert. In diesem Zustand greifen ebenso normale und natürliche Mechanismen der Dissoziation. Das bedeutet, die Aussenwelt wird immer unwichtiger und rückt in den Hintergrund. Es stellt sich eine bewusst wahrgenommene innere Realität ein. Damit ist der Zugang zum Unbewussten hergestellt und es entsteht die Möglichkeit, diese inneren Vorstellungswelten anzupassen, zu verändern oder zu optimieren.

Eine leichte bis mittlere Trance, eröffnet den Selbstheilungsrahmen in der selbstorganisatorischen Hypnose.

In einer mittleren Trance, schwächt sich ebenso das empfinden von Angst ab. In Bildgebenden Verfahren wurde herausgefunden, dass die Angstzentren im Gehirn unter Entspannung und Trance weniger aktiv sind, wie im Wachzustand. Ein Grund dafür, warum die selbstorganisatorische Hypnotherapie sich ausgezeichnet dazu eignet, Angststörungen zu behandeln. Es werden quasi die Ängste, Panikgefühle und Phobien behandelt, ohne dass der Patient wirklich übermässige Angst, Panik oder sozial Phobie erlebt. Ein durchaus harmonisches und integratives Konzept, welches in dieser Form der Hypnotherapie einzigartig ist.

So wird in meiner Praxis mit selbstorganisatorischer Hypnotherapie oder der Neuro Biologischen Selbstentwicklung, überwiegend mit leichten bis mittleren Trancen gearbeitet. Wen zum Beispiel das Wort Hypnose abschreckt, kann dieses Therapieverfahren als eine Art bewusst erlebte Meditation bezeichnen. Ziele dieser Art von Hypnotherapie sind, dass das Bewusstsein versteht was in der Innenwelt alles vor sich geht und lernt, wie diese bewusst in Kooperation mit dem Unbewussten, beziehungsweise mit den Emotionen und Gefühlen, in Einklang miteinander gebracht werden können. Die Klienten werden immer mehr zu ihren eigenen Hypnosetherapeuten. Die Mechanismen prägen sich  in jeder Sitzung etwas mehr und werden konsequent durch die Struktur der Therapie, immer schneller zugänglich. Der Patient beginnt mit Hilfe des selbstorganisatorischen Hypnotherapeuten, sich selbst zu heilen.

Zum Abschluss noch die tiefen Trance Zustände:

Eine tiefe Trance zeichnet sich dadurch aus, dass das Bewusstsein komplett ausgeschaltet ist. Der Klient bekommt dann nicht mehr mit, was geschieht. Im Bewusstsein sind keinerlei Gedanken mehr. Ebenso stellt sich eine Amnesie ein. Das hat zur Folge, dass der Mensch sich nicht mehr komplett an das Geschehene oder Erlebte erinnern kann. Ein Form von Trance, zu der nur wenige Menschen in der Lage sind und welche nur wenige Menschen zulassen.

Welche Trance tiefen nutzt die selbstorganisierte Hypnose?

Eine tiefe Trance, ist in der selbstorganisierten Hypnose kein erstrebenswertes Ziel. Für diese Art der Hypnotherapie, angewandt als Coaching oder Psychotherapie, eignen sich leichte bis mittlere Trancen.

Bei der Hypnotherapie bei Kindern und Jugendlichen, wird überwiegend nur mit leichten Trance Zuständen gearbeitet.

Diese Trancezustände werden bei Erwachsenen und Kindern angeregt, gefördert und aufrecht erhalten, wodurch beim Patienten die Möglichkeit entsteht, einen eigenen Erlebnisraum zu entwickeln und daraus hervorgehend Lösungen für Probleme zu finden. Im weiteren Schritt geht es darum, diese Lösungen dann in der Realität auf Grundlage der eigene Motivation auch umzusetzen.

Hier kostenlose Vorberatung buchen: Terminkalender.

Gerne würde ich Sie bei Ihrer Psychotherapie , Coaching oder in der Beratung mittels Hypnose oder Neuro Biologischer Selbstentwicklung unterstützen.

Manchmal sind die Entfernungen in eine meiner Praxen in Hameln oder Detmold zu weit. Dann eignet sich das Online Therapie Beratung Hypnose Coaching Konzept hervorragend zur Umsetzung der Therapie.

Hier Termin für eine kostenlose telefonische Vorberatung auswählen:

Selbstorganisatorische Hypnose angewandt als Psychotherapie oder Coaching – Ein schneller Weg in die Heilung – Nils Sturies Privatpraxis Psychotherapie, Hypnose, Coaching in Hameln Detmold Bielefeld Hannover. Ich freue mich auf Sie.