Ich spreche mit niemanden über meine Erektionsstörungen – Das ist mir zu peinlich!

Letztlich traf ich mich mit einem guten Freund. Als wir beisammen saßen, merkte ich, dass ihn irgendein Seelenleid plagte. Ich stocherte etwas nach und dann brach es aus ihm heraus:

Nils, ich schäme mich über mein Erektionsprobleme zu sprechen. Eigentlich stehe ich gut da im Leben. Ich habe einen tollen Job als Ingenieur und bis vor kurzen eine liebevolle und hübsche Frau. Doch bei uns lief es seit einigen Jahren nicht mehr gut und wir haben uns vor einem Jahr getrennt.

Die Trennung von meiner Ehefrau hat mich schwer getroffen. Plötzlich und unverhofft verließ sie mich, wegen einem anderen Mann. Ich brauchte fast sechs Monate, um darüber weg zu kommen. Dann fing ich langsam wieder an, mich mit anderen Frauen zu treffen. Es waren einige attraktive Frauen dabei aber ich fühlte mich noch nicht bereit für eine neue Beziehung. 

Bis zu dem einem Treffen. Da hat es mich umgehauen. Eine wunderschöne Frau, die alles erfüllt, was mir wichtig ist. Die wollte ich nicht gehen lassen und wir kamen uns immer näher. Doch dann kamen plötzlich meine Potenzprobleme, die mich von dem einen auf den anderen Tag überkamen!“

Die Erektionsstörung – medizinisch Erektile Dysfunktion – bedeutet: 

Wenn der Mann sexuelle Aktiv werden möchte, dann wird der Penis nicht steif oder die Erektion schlafft während der sexuellen Tätigkeit ab und kann nicht über die volle Länge des sexuellen Aktes aufrecht erhalten werden. Ein Großteil der Männer bezeichnen Erektionsprobleme auch als sexuelle Blockade beim Mann oder als Sexblockade.

Erektionsstörungen in frischer oder neuer Beziehung

Unter Erektionsstörungen leiden etwa 30 % der Männer. In den seltensten Fällen liegen diesen sexuellen Blockaden körperliche Ursachen zu Grunde, Häufiger und wahrscheinlicher sind psychische Probleme, die sich ins Unterbewusstsein eingebrannt haben und sich dann über ein psychosomatisches Problem (die Erektionsstörung) bemerkbar machen. Und das erlebte auch mein guter Freund bei seiner neuen Partnerin:

Zuerst traf ich mich regelmäßig mit Angela. Wir verstanden uns gut und bauten immer mehr Vertrauen zueinander auf. Nach etwa drei bis vier Wochen andauernden Treffen, sollte es dann endlich soweit sein. Wir trafen uns bei ihr zu Hause, um zusammen zu essen und einen Film zu schauen. Als ich dort ankam, hatte sie alles schön mit Kerzenlicht romantisch vorbereitet. Ich war wirklich beeindruckt. 

Nachdem wir gegessen hatten legten wir uns aufs Sofa. Angela kam immer näher. Sie sah wirklich gut aus. Ihre Haare trug sie offen, ihre Lippen waren leicht und dezent rot geschminkt und sie duftete süßlich und sehr anreizend.

Doch so gut sie auch aussah. Irgendwie fühlte ich mich nicht gut. Ich verstand nicht warum aber es war so. Dann war es Zeit, sich näher zu kommen. Sie kam näher und mir wurde ganz mulmig zumute. Sie fing an mir zwischen die Beine zu greifen, doch ich wurde immer nervöser. 

Und es kam, wie es kommen musste. Ich stieß sie zurück und sagte, dass es mir nicht gut gehe. In Wirklichkeit war ich innerlich stark verunsichert. Ich verstand nich, warum mein Körper derart reagierte. 

Die folgenden treffen waren von einer gewissen Distanz geprägt. Ich schämte mich, dass ich so reagiert habe. Mir war es sogar sehr peinlich. Leider habe ich es nicht geschafft mit ihr darüber zu reden. Das verunsicherte sie natürlich ebenso. 

Die aufkeimende Beziehung zu dieser Traumfrau war bedroht. Ich wusste, wenn es nicht bald zu Sex kommt, dann wird sie es nicht lange mitmachen. Das setzte mich natürlich zunehmend unter Druck.”

Die Unfähigkeit über das Erektionsproblem zu sprechen, lässt den inneren Druck stärker werden und bis ins unerträgliche Anwachsen!

Bei jeder erneuten sexuellen Anforderung wird die Versagensangst größer, weil…

  • Der innere Druck zunimmt.
  • Die Schamgefühle stärker werden.
  • Der Mann sich nicht traut darüber zu sprechen.
  • Die Frau nicht bescheid weiß und selber dadurch verunsichert wird.

Die Sexualität ist eine starke Urkraft in unserem Körper. Kommt es zu “Betriebsstörungen!” dann erleiden wir einen Einbruch der Lenbensqualität.

Um es auf den Punkt zu bringen. Sexualität ist eines der wichtigsten Faktoren für ein gesundes, erfolgreiches, langes und zufriedenes Leben.

Deine Sexualität gibt dir Auskunft über die Situation in deinem Unterbewusstsein. Die Sexualität ist stark mit deiner Identität verbunden.

Wer du als Mann sein willst und wie du dich als Mann verstehst!

Deswegen nehme dir Zeit, dich damit auseinander zu setzen und dein eignes Verhalten und deine Reaktionen zu hinterfragen.

Das kannst du durch die Inhalte in diesem Blogartikel mit begleitenden Video tun aber auch professionell mit meiner Begleitung innerhalb des Programmes sexuell Feeling zur Findung der eigenen Persönlichkeit und des sexuellen Erlebens als Mann. Wenn du das professionell tun möchtest, dann findest du hier unterhalb des Videos einen Link zu meinem online Terminkalender. 




Erektionsstörung und sexuelle Blockaden BEIM MANN – Was ist was?

Zwischen diesen beiden Begrifflichkeit gibt es keinen großen Unterschied. Männer denen bewusst ist, dass das Problem in ihrem Kopf liegt, sprechen eher von einer sexuellen Blockade oder Sexblockade. Männer die noch auf einem körperlichen Problem beharren und nicht selten Jahrelang von Arzt zu Arzt laufen, wird eher von einer Impotenz oder Erektionsstörung gesprochen. Nachdem sie eine Arzt Odyssee hinter sich haben und keiner wirklich helfen konnte, verwurzelt sich das Erektionsproblem tief in der Psyche ein. Das ganze Leben wird so gestaltet, dass Sex keine große Rolle mehr spielt. Leider holt der Leidensdruck diese Männer irgendwann ein und sie werden von ihrer Psyche zum handeln gezwungen.

Doch wie ist es mit meinem guten Freund weiter gegangen?

Nils, irgendwann war die Situation so unerträglich, dass ich einfach nicht mehr bei mir halten konnte. Ich sagte ihr, dass ich vermutlich ein psychologisches Problem habe, welches sich in einer sexuellen Blockade BEIM MANN auswirkt und zu den Erektionsproblemen führt. Schon als ich mich ihr offenbarte, merkte ich wie mir ein Stein von der Seele fiel. Ich dachte natürlich, damit war es das jetzt gewesen. Doch sie reagierte sehr verständnisvoll und sagte, sie habe von diesem Nils Sturies gehört. Er ist spezialisiert auf die Lösung von Erektionsproblmen und kann mir bestimmt helfen.”

So kam es dann das dieser gute freund mich aufsuchte und am Programm “Sexual Feeling” teilnahm. Und wie sich sein Leben verändert hat, dass soll er doch einfach selber sagen:

Ich fasste allen Mut zusammen und folgte der Empfehlung meiner neuen Liebe und buchte mir ein kostenlosen Beratungscall bei Nils. Im Gespräch fasste ich relativ schnell Vertrauen und buchte die Beratung. Während dem Programms “Sexual Feeling” nahm Nils mich wirklich gefühlt etwas an die Hand. Er erarbeitet mit mir alle notwendigen Schritte. Dadurch schaffte ich es wieder Vertrauen zu mir selbst zu finden. Ich verstand, was da in meinem Unterbewusstsein gewirkt hat und konnte es glücklicherweise mit Nils seinen Methoden schnell auflösen.

Bei den nächsten Treffen mit Angela klappte es dann mit der Erektion und wir hatten grandiosen Sex. Ich bin mit ihr glücklich liiert. Sie ist wirklich meine Traumfrau, weil sie mir Zeit gab, in der ich mein Problem lösen konnte. Ich fühle mich befreit und bin ein großes Laster losgweorden und das natürlich auch dank Nils seiner Hilfe.”

Ein paar Worte an dich ganz persönlich, wenn du Erektionsstörungen oder sexuelle Blockaden erlebst:

Vielleicht steckst du in einer ähnlichen Situation wie Klaus und möchtest aus diesem Dilemma raus kommen? Dann warte jetzt nicht länger mit der Kontaktaufnahme, sondern handle sofort. Es macht bei Erektionsstörungen keinen Sinn, irgendwelche Potenzmittel zu schlucken. Jedes Medikament mildert wenn überhaupt die Symptome ab aber es behebt nie die dahinter liegende Ursache.

Bei meinem guten Freund waren es vor allem Schamgefühle. Er musste sich erst überwinden, um aus seiner Isolation heraus zu kommen. Er musste sich jemandem öffnen. Jemandem dem er vertraut und der sich professionell tagtäglich damit  auseinander setzt. Und wenn du endlich etwas dagegen unternehmen willst, deine Probleme in den Griff bekommen möchtest und so deine Beziehung retten möchtest oder deine Traumfrau erobern willst, dann melde dich gleich jetzt. Vielleicht stehst auch du gerade an diesem Punkt. Dann hast du genau jetzt die Möglichkeit mit mir oder jemandem aus meinem Team zu sprechen. Dafür musst du einfach nur auf den folgenden Link klicken und dir einen Beratungscall sicher:



Sexuelle Blockaden BEIM MANNNils Sturies
Wenn der Mann vor dem eindringen in die Scheide schon zum Höhepunkt kommt
Was kann der Körper des Mann beim Sex leisten?Nils Sturies